Angebote zu "Facebook-Führerschein" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Kovacs, Z: Facebook-Führerschein: Wie Jugend- u...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.07.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Facebook-Führerschein: Wie Jugend- und Schulsozialarbeit Jugendliche auf Facebook vorbereiten, Autor: Kovacs, Zoltan, Verlag: disserta verlag // disserta Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 144, Informationen: Paperback, Gewicht: 247 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Facebook-Führerschein
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facebook-Führerschein ab 44.99 EURO Wie Jugend- und Schulsozialarbeit Kinder und Jugendliche im Alter von 13 - 17 Jahren auf einen selbstreflektierten und sozial verantwortungsbewussten Umgang mit Facebook vorbereitet. Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.

Anbieter: ebook.de
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Facebook-Führerschein
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Coburg (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit geht der Frage nach, wie Jugend- und Schulsozialarbeit Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren auf einen selbstreflektierten sowie sozial verantwortungsbewussten Umgang mit Facebook vorbereiten kann. Die Motivation der Arbeit liegt in der Tatsache begründet, dass immer mehr Jugendliche Facebook nutzen. Dabei ist zu untersuchen, welche Chancen und Risiken Facebooks auf das kognitive sowie soziale Verhalten dieser Einfluss haben und wie darauf reagiert werden kann. Dazu wird im ersten Teil Facebook, dessen Geschichte, Angebot und Richtlinien analysiert. Zudem werden die Jugendlichen als Hauptzielgruppe untersucht und dargestellt. Die Nutzung Facebooks birgt positive sowie negative kognitive und soziale Aspekte, die im zweiten Teil dieser Arbeit untersucht werden. Darauf aufbauend befasst sich der dritte Teil damit, wie die Soziale Arbeit mit diesen Aspekten umgehen kann. Zielgruppe sind die Jugendlichen selbst, deren Eltern und LehrerInnen. Facebook und Social Networking sind bedeutsame und meist auch sehr persönliche Themen im Leben der Jugendlichen. Dabei ist es von Vorteil wenn verschiedene Ansprechpartner, in Form der Eltern, LehrerInnen aber auch der SozialarbeiterInnen, diesen zur Seite stehen können. Deshalb hat die Soziale Arbeit hier die Aufgabe, diese Zielgruppen auf den Umgang mit Facebook vorzubereiten. Ziel der Arbeit ist es, einen weitreichenden Überblick über die Chancen und Risiken Facebooks auf-zubauen, um mit diesem konstruktive Empfehlungen an die Soziale Arbeit zu richten, mit der die verschiedenen Zielgruppen personengerecht, über eine selbstreflektierte und sozial verantwortungsbewusste Nutzung Facebooks, vorbereitet werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Facebook-Führerschein: Wie Jugend- und Schulsoz...
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch geht der Frage nach, wie Jugend- und Schulsozialarbeit Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren auf einen selbstreflektierten sowie sozial verantwortungsbewussten Umgang mit Facebook vorbereiten kann. Die Motivation dieser Untersuchung liegt in der Tatsache begründet, dass immer mehr Jugendliche Facebook nutzen. Dabei ist zu untersuchen, welche Chancen und Risiken Facebooks Einfluss auf das kognitive sowie soziale Verhalten der Jugendlichen haben und wie darauf reagiert werden kann. Dazu wird im ersten Teil Facebook analysiert und die Jugendlichen werden als Hauptzielgruppe untersucht und dargestellt. Die Nutzung Facebooks birgt positive sowie negative kognitive und soziale Aspekte, die im zweiten Teil dieses Buches untersucht werden. Darauf aufbauend befasst sich der dritte Teil damit, wie die Soziale Arbeit mit diesen Aspekten umgehen kann. Zielgruppe sind die Jugendlichen selbst, deren Eltern und LehrerInnen. Ziel des Buches ist es, einen weitreichenden Überblick über die Chancen und Risiken Facebooks zu liefern, um mit diesem konstruktive Empfehlungen an die Soziale Arbeit zu richten, mit der die verschiedenen Zielgruppen personengerecht auf die Nutzung Facebooks vorbereitet werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Facebook-Führerschein
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Coburg (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit geht der Frage nach, wie Jugend- und Schulsozialarbeit Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren auf einen selbstreflektierten sowie sozial verantwortungsbewussten Umgang mit Facebook vorbereiten kann. Die Motivation der Arbeit liegt in der Tatsache begründet, dass immer mehr Jugendliche Facebook nutzen. Dabei ist zu untersuchen, welche Chancen und Risiken Facebooks auf das kognitive sowie soziale Verhalten dieser Einfluss haben und wie darauf reagiert werden kann. Dazu wird im ersten Teil Facebook, dessen Geschichte, Angebot und Richtlinien analysiert. Zudem werden die Jugendlichen als Hauptzielgruppe untersucht und dargestellt. Die Nutzung Facebooks birgt positive sowie negative kognitive und soziale Aspekte, die im zweiten Teil dieser Arbeit untersucht werden. Darauf aufbauend befasst sich der dritte Teil damit, wie die Soziale Arbeit mit diesen Aspekten umgehen kann. Zielgruppe sind die Jugendlichen selbst, deren Eltern und LehrerInnen. Facebook und Social Networking sind bedeutsame und meist auch sehr persönliche Themen im Leben der Jugendlichen. Dabei ist es von Vorteil wenn verschiedene Ansprechpartner, in Form der Eltern, LehrerInnen aber auch der SozialarbeiterInnen, diesen zur Seite stehen können. Deshalb hat die Soziale Arbeit hier die Aufgabe, diese Zielgruppen auf den Umgang mit Facebook vorzubereiten. Ziel der Arbeit ist es, einen weitreichenden Überblick über die Chancen und Risiken Facebooks auf-zubauen, um mit diesem konstruktive Empfehlungen an die Soziale Arbeit zu richten, mit der die verschiedenen Zielgruppen personengerecht, über eine selbstreflektierte und sozial verantwortungsbewusste Nutzung Facebooks, vorbereitet werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Facebook-Führerschein: Wie Jugend- und Schulsoz...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch geht der Frage nach, wie Jugend- und Schulsozialarbeit Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren auf einen selbstreflektierten sowie sozial verantwortungsbewussten Umgang mit Facebook vorbereiten kann. Die Motivation dieser Untersuchung liegt in der Tatsache begründet, dass immer mehr Jugendliche Facebook nutzen. Dabei ist zu untersuchen, welche Chancen und Risiken Facebooks Einfluss auf das kognitive sowie soziale Verhalten der Jugendlichen haben und wie darauf reagiert werden kann. Dazu wird im ersten Teil Facebook analysiert und die Jugendlichen werden als Hauptzielgruppe untersucht und dargestellt. Die Nutzung Facebooks birgt positive sowie negative kognitive und soziale Aspekte, die im zweiten Teil dieses Buches untersucht werden. Darauf aufbauend befasst sich der dritte Teil damit, wie die Soziale Arbeit mit diesen Aspekten umgehen kann. Zielgruppe sind die Jugendlichen selbst, deren Eltern und LehrerInnen. Ziel des Buches ist es, einen weitreichenden Überblick über die Chancen und Risiken Facebooks zu liefern, um mit diesem konstruktive Empfehlungen an die Soziale Arbeit zu richten, mit der die verschiedenen Zielgruppen personengerecht auf die Nutzung Facebooks vorbereitet werden können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Facebook-Führerschein
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Coburg (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit geht der Frage nach, wie Jugend- und Schulsozialarbeit Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren auf einen selbstreflektierten sowie sozial verantwortungsbewussten Umgang mit Facebook vorbereiten kann. Die Motivation der Arbeit liegt in der Tatsache begründet, dass immer mehr Jugendliche Facebook nutzen. Dabei ist zu untersuchen, welche Chancen und Risiken Facebooks auf das kognitive sowie soziale Verhalten dieser Einfluss haben und wie darauf reagiert werden kann. Dazu wird im ersten Teil Facebook, dessen Geschichte, Angebot und Richtlinien analysiert. Zudem werden die Jugendlichen als Hauptzielgruppe untersucht und dargestellt. Die Nutzung Facebooks birgt positive sowie negative kognitive und soziale Aspekte, die im zweiten Teil dieser Arbeit untersucht werden. Darauf aufbauend befasst sich der dritte Teil damit, wie die Soziale Arbeit mit diesen Aspekten umgehen kann. Zielgruppe sind die Jugendlichen selbst, deren Eltern und LehrerInnen. Facebook und Social Networking sind bedeutsame und meist auch sehr persönliche Themen im Leben der Jugendlichen. Dabei ist es von Vorteil wenn verschiedene Ansprechpartner, in Form der Eltern, LehrerInnen aber auch der SozialarbeiterInnen, diesen zur Seite stehen können. Deshalb hat die Soziale Arbeit hier die Aufgabe, diese Zielgruppen auf den Umgang mit Facebook vorzubereiten. Ziel der Arbeit ist es, einen weitreichenden Überblick über die Chancen und Risiken Facebooks auf-zubauen, um mit diesem konstruktive Empfehlungen an die Soziale Arbeit zu richten, mit der die verschiedenen Zielgruppen personengerecht, über eine selbstreflektierte und sozial verantwortungsbewusste Nutzung Facebooks, vorbereitet werden können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Der kleine Erziehungsratgeber
62,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kleine Erziehungsratgeber - Die aus HR, WDR, MDR, SWR, SR und NDR bekannte Radiocomedy gibt es jetzt komplett auf einem besonders schönen USB-Stick aus Metall mit einer Schutzlasche aus Leder und Magnetverschluss, verpackt in einer Metalldose. Ein einmaliges Geschenk! Über 1.000 Folgen zu allen Themen der Erziehung inkl. der verschiedenen Adventsserien und allen Sonderfolgen. Die meisten sind nie auf CD veröffentlicht worden. Wir haben alle Folgen mit eindeutigen MP3-Tags versehen, so dass Sie jederzeit in Ihrem Player nach Titeln suchen können. Außerdem haben wir eine komplette Tracklist erstellt und ALLE Textvorlagen / Skripte als PDF in einen separaten Ordner gepackt. Dort können Sie inhaltlich nach Stichwörtern suchen und haben so die Möglichkeit, gezielt alle Folgen zu bestimmten Themenbereichen zu finden und sich entsprechende Playlists zusammenzustellen: Zum Beispiel: Kleidung, Schuhe, Handtasche, Anrufbeantworter, Handy, Auto, Führerschein, Facebook, Schule, Mathematik, Lehrer, Abi, Essen, Geburtstag, Party, Fußball, Pubertät, Spießer, Handy, Liebeskummer, Vatertag, Müll, Youtube, Taschengeld, Blau machen, Tanzkurs, Polizei, Drogen, Räucherstäbchen, Aufräumen, WLan undsoweiterundsofort. Suchen Sie, finden Sie und haben Sie Freude an 14 Jahren Entwicklungs- und Erziehungsgeschichte von und mit unseren Kindern. Wie wir inzwischen erfahren haben, ist Erziehung kein individuelles Erlebnis, sondern überall mit ähnlichen Erfahrungen verknüpft. Hier gewinnt man die tröstende Erkenntnis, dass man mit den unfassbaren Erlebnissen des Familienalltags nicht allein ist. Sie können sich selbst, Ihren Kindern oder Enkelkindern zu jeder Gelegenheit das passende Stück vorspielen. Das kann nach vorne oder hinten losgehen. Probieren Sie es einfach aus!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Facebook-Führerschein
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Coburg (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit geht der Frage nach, wie Jugend- und Schulsozialarbeit Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren auf einen selbstreflektierten sowie sozial verantwortungsbewussten Umgang mit Facebook vorbereiten kann. Die Motivation der Arbeit liegt in der Tatsache begründet, dass immer mehr Jugendliche Facebook nutzen. Dabei ist zu untersuchen, welche Chancen und Risiken Facebooks auf das kognitive sowie soziale Verhalten dieser Einfluss haben und wie darauf reagiert werden kann. Dazu wird im ersten Teil Facebook, dessen Geschichte, Angebot und Richtlinien analysiert. Zudem werden die Jugendlichen als Hauptzielgruppe untersucht und dargestellt. Die Nutzung Facebooks birgt positive sowie negative kognitive und soziale Aspekte, die im zweiten Teil dieser Arbeit untersucht werden. Darauf aufbauend befasst sich der dritte Teil damit, wie die Soziale Arbeit mit diesen Aspekten umgehen kann. Zielgruppe sind die Jugendlichen selbst, deren Eltern und LehrerInnen. Facebook und Social Networking sind bedeutsame und meist auch sehr persönliche Themen im Leben der Jugendlichen. Dabei ist es von Vorteil wenn verschiedene Ansprechpartner, in Form der Eltern, LehrerInnen aber auch der SozialarbeiterInnen, diesen zur Seite stehen können. Deshalb hat die Soziale Arbeit hier die Aufgabe, diese Zielgruppen auf den Umgang mit Facebook vorzubereiten. Ziel der Arbeit ist es, einen weitreichenden Überblick über die Chancen und Risiken Facebooks auf-zubauen, um mit diesem konstruktive Empfehlungen an die Soziale Arbeit zu richten, mit der die verschiedenen Zielgruppen personengerecht, über eine selbstreflektierte und sozial verantwortungsbewusste Nutzung Facebooks, vorbereitet werden können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot